Top 10: Die besten Auto Navis bis 100 Euro

Mittwoch am 16 Mai 2012 von Maik Kommentare (0)

Diese Top 10 wird nicht mehr aktualisiert. Für aktuelle Produktempfehlungen schauen Sie bei Kaufberatungen.net vorbei: www.kaufberatungen.net/5458-top-10-die-besten-navigationsgeraete.html

Bald ist es wieder soweit und die neue Urlaubssaison beginnt im Jahr 2012. Pünktlich dazu haben wir unsere Kaufberatung der Top 10 Navigationssysteme bis 100 Euro aktualisiert. Mittlerweile ist der Preisverfall bei Navis besonders groß. Daher erhält man bereits für unter 100 Euro eine Menge Navis mit vielen technischen Spielereien. Trotz dessen spricht man bei der Preiskategorie von Einsteigernavis. Und diese werden mittlerweile von allen Herstellern bedient. Darunter natürlich TomTom, Navigon, Garmin, Becker, Falk uvw.

Navigationssysteme bis 100 Euro

Was kann man für unter 100 Euro erwarten?

Erwarten kann man ein komplettes Navigationssystem mit einem 3,5 Zoll oder 4,3 Zoll Display. Außerdem sollten alle Assistenten (Fahrspur und Geschwindigkeit), ein TMC-Staumelder sowie weitere nützliche Funktionen enthalten sein. Die Text-to-Speech Funktion (Ansage von Straßennamen) ist nicht bei jedem Modell enthalten. Festzuhalten ist, wer ein günstiges Navigationssystem sucht, das ohne viel Funktionsumfang daher kommt, der kann mit einem Modell für unter 100 Euro nicht viel falsch machen. Für Vielfahrer ist sicherlich eine höhere Investition angebracht.

Ähnliche Kaufberatungen auf Navifacts.de:

Navis bis 150 Euro
Navis bis 200 Euro
Navis bis 300 Euro

Im nachfolgenden findet Ihr eine Kurzübersicht der zehn Navigationssysteme. Mit einem Klick auf die Modellbezeichnung erfahrt Ihr näheres zu dem Navi. Die Preise und Bewertungen sind vom Online-Versandkaufhaus Amazon.de.

  Modellbezeichnung Bewertung Preis Ø Test Display
Die hier angezeigten Preise und Bewertungen stammen allesamt von Amazon.de vom 21.05.2012. Die durchschnittlichen Testnoten stammen von Testberichte.de.

- Top 10: Navis bis 100 Euro -

Navigon 42 Easy

Das Navigon 42 Easy ist der erfolgreiche Nachfolger vom 40 Easy. Das Navi besitzt die neueste Navigon Flow Benutzeroberfläche und kann beinahe in allen Tests und Kundenrezensionen standhalten. Mit dem 4,3 Zoll Display, zahlreichen Assistenten und den TMC Stauwarndienst hat das Navigon alles wichtige an Bord. Lediglich die Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen) Funktion fehlt, wie bei allen Easys.

Testberichte zum Navigon 42 Easy:

Derzeit noch keine Tests mit Testsiegel!

Durchschnittliche Testnote: 1,5 (sehr gut)

Wichtige Details: 4,3 Zoll Display, Zentraleuropakarten (20 Länder), TMC, neue Navigon Flow Oberfläche, kein Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen)

TomTom XL 2 CE

TomTom XL 2 CE

Das TomTom XL 2 CE ist bereits seit einiger Zeit gelistet. In Kundenrezensionen als auch Testberichte konnte das Navigationssystem überzeugen. Für unter 100 Euro erhält man ein typisches TomTom Navigationssystem mit Zentraleuropa- Karten, Mapshare sowie das beliebte IQ-Routes. Das 4,3 Zoll Display, die Text-to-Speech Funktion und der TMC-Staumelder runden das Produkt ab.

Testberichte zum TomTom XL 2 CE:


tomtom-xl-iq-routes-edition2

Durchschnittliche Testnote: 1,3 (sehr gut)

Wichtige Details: 4,3 Zoll Display, Zentraleuropakarten (19 Länder), TMC, IQ Routes (tages- & uhrzeitabhäniges Routing), Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen)

Garmin nüvi 1340T CE

Garmin nüvi 1340T CE

Das Garmin nüvi 1340T CE ist mit seinem 4,3 Zoll Display gern gesehen. Die Kundenrezensionen zeigen eindeutig, dass das Gerät zu empfehlen ist, auch wenn es keine Testberichte von Zeitschriften gibt. Mit Garmin typischen Funktionen ausgestattet, kann man hier sogar mit dem verbesserten TMCpro (Navteq Traffic) Staumelder fahren. Auch Text-to-Speech und die Fußgängernavigation ist an Bord.

Testberichte zum Garmin nüvi 1340T CE:

Derzeit noch keine Tests mit Testsiegel!

Durchschnittliche Testnote: 0,0 (keine Tests mit Note)

Wichtige Details: 4,3 Zoll Display, Zentraleuropakarten (22 Länder), TMC pro (Navteq Traffic), ecoRoute, Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen)

TomTom Start 2 IQ CE

TomTom Start 2 IQ CE

Das TomTom Start 2 CE IQ ist eines der wenigen 3,5 Zoll Navis. Die Kundenrezensionen bescheinigen dem Navi gute Beurteilungen, die Testberichte sprechen aber eine andere Sprache. Der Funktionsumfang kann sich sehen lassen. Mit IQ-Routes, Text-to-Speech sowie sämtlichen Assistenten. Für Liebhaber kleiner Displays ist das TomTom sicher eine gute Möglichkeit.

Testberichte zum TomTom Start 2 IQ CE:


tomtom-start2-central-europe-traffic

Durchschnittliche Testnote: 2,6 (befriedigend)

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, Zentraleuropakarten (19 Länder), TMC, IQ Routes (tages- & uhrzeitabhäniges Routing), Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen)

Garmin nüvi 2240 LT

Garmin nüvi 2240 LT

Das Garmin nüvi 2240 LT ist eines der neuesten Modelle hier in der Top 10. Das Gerät konnte in Testberichten als auch in den Amazon Rezensionen vollstens überzeugen. Mit einem kleinen 3,5 Zoll Display navigiert das Modell mit Hilfe vieler Funktionen sicher zum Ziel. Enthalten ist sogar TMCpro (Navteq Traffic), der verbesserte Stauwarndienst, TTS sowie nüRoutes (tages- & uhrzeitabhäniges Routing).

Testberichte zum Garmin nüvi 2240 LT:


garmin-nuevi-2240lt-europa-

Durchschnittliche Testnote: 1,8 (gut)

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, Zentraleuropakarten (22 Länder), TMCpro (Navteq Traffic), Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen), ecoRoute, Fußgängernavigation

Pearl VX-43 Easy DACH

Pearl VX-43 Easy DACH

Das Pearl VX-43 Easy DACH ist das mit Abstand günstigste Navi in unserer Top 10. Dafür gibt es allerdings nur Kartematerial für DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz). Ansonsten ist auch hier ein 4,3 Zoll Display enthalten und sämtliche Assistenten. Leider fehlt ein TMC-Staumelder. Die guten Amazon Rezensionen als auch der Testbericht lassen auf eine gute Arbeits- und Funktionsweise schließen.

Testberichte zum Pearl VX-43 Easy DACH:


pearl-vx-43-easy

Durchschnittliche Testnote: 2,1 (gut)

Wichtige Details: 4,3 Zoll Display, DACH-Karten (3 Länder), kein TMC (nur optional gegen Aufpreis), Spur-Assistent, Speed-Limits, POI-Datenbank

Garmin nüvi 1390Tpro

Garmin nüvi 1390Tpro

Das Garmin nüvi 1390Tpro ist das teuerste Navi in unserer Top 10. Dafür hat das Gerät einiges an Funktionen zu bieten. Darunter ist komplettes Europa Kartenmaterial, Bluetooth (Handy Kopplung) sowie der verbesserte TMC Pro (Navteq Traffic) Stauwarndienst. Auch die Testberichte und Kundenrezensionen auf Amazon sprechen für das Navigationssystem.

Testberichte zum Garmin nüvi 1390Tpro:


garmin-nuevi-1390tpro

Durchschnittliche Testnote: 2,2 (gut)

Wichtige Details: 4,3 Zoll Display, Europa Kartenmaterial (41 Länder), TMC Pro (Navteq Traffic), Bluetooth, 60 Tage nüMaps Garantie, Fußgängernavigation

A-Rival Nav-PNF 35

A-Rival Nav-PNF 35

Das A-Rival Nav-PNF 35 ist ein günstiges 3,5 Zoll Navigationssystem aus dem Hause Baros. Trotz des günstigen Preises sprechen die Kundenrezensionen sowie die gute Note im Testbericht für das Gerät. Im Preis enthalten ist Kartenmaterial für die DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) Region und sämtliche Assistenten als auch ein schneller Prozessor. Leider fehlt der TMC-Staumelder, das gibt Abzug!

Testberichte zum A-Rival Nav-PNF 35:

Derzeit noch keine Tests mit Testsiegel!

Durchschnittliche Testnote: 1,6 (gut)

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, DACH Karten (3 Länder), Geschwindigkeit- und Fahrspur- Assistent, kein TMC, Tag/Nacht Modus, Zieleingabe via Sprachsteuerung

TomTom Start Classic CE

TomTom Start Classic CE

Das TomTom Start Classic CE gibt es bereits seit einiger Zeit. Trotz dessen ist das Gerät noch in Preisvergleichen und auf Amazon.de zu finden. Mit einem 3,5 Zoll Display und TomTom-typischen Funktionen (IQ Routes, Map Share etc.) besitzt das Navigationsgerät zusätzlich den TMC-Stauwarndienst. Die Kundenrezensionen sind fast durchgängig positiv, leider fehlt zu dem Modell ein Testbericht.

Testberichte zum TomTom Start Classic CE:

Derzeit noch keine Tests vorhanden!

Durchschnittliche Testnote: 0,0

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, Karten von Zentraleuropa (19 Länder), TMC, IQ-Routes (tages- & uhrzeitabhängiges Routing), Map Share, sämtliche Assistenten

Falk R300

(0 Bewertungen)

Falk R300

Das Falk R300 musste leider auf den letzten Platz unserer Top 10. Das Navigationssystem wurde bisher nirgens getestet und erste Rezensionen auf Amazon.de fehlen auch. Trotzdem ist es in Preisvergleichen und auf Amazon.de populär. Das Gerät besitzt ein 3,5 Zoll Display und alle nötigen Funktionen, wie TMC, Reiseführer-Funktionen, Zentraleuropa Karten uvm.

Testberichte zum Falk R300:

Derzeit noch keine Tests vorhanden!

Durchschnittliche Testnote: 0,0

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, Karten von Zentraleuropa (19 Länder), TMC, sämtliche Assistenten, Lernende Navigation, Reiseführer, Guided Tours (Geführte Touren), StadtAktiv (Verkehrsnetz vom öffent. Nahverkehr in Großstädten)

Wie erfolgt die Auswahl der Top 10 Navis?

Um die Top 10 der besten Navis zu bestimmen, schauen wir uns diverse Faktoren an. Darunter die Amazon Popularität und Kundenrezensionen, die verschiedenen Testberichte zum Navigationsgerät sowie die Popularität in diversen Preisvergleichen. Aus diesen Daten berechnen wir unsere Top 10 auf Navifacts.de.

Fazit zur Top 10

Wie man sehr schön erkennen kann, ist fast jeder Hersteller mit einem Einsteiger-Navi vertreten. Lediglich Becker sucht man hier vergeblich. Am begehrtesten ist nach unserer Auffassung das Navigon 42 Easy. Wobei es sich mit dem TomTom XL 2 CE des öfteren von der Platzierung her abwechselt. Besonders viele Navis zu diesem Preis bietet Garmin an. Das Garmin nüvi 1390Tpro ist bereits ein alter Hase, dennoch sehr begehrt. Auch vom Funktionsumfang hat Garmin einiges zu bieten. Der Anbieter ist als einziger mit TMC Pro (Navteq Traffic) und Bluetooth (1390Tpro) vertreten.

Auch die wirklich günstigen Navigationssysteme von A-Rival und Pearl können sich sehen lassen. Wobei hier eindeutig der TMC-Staumelder fehlt. Falk ist mit dem R300 ein wenig untergegangen. Schuld sind die fehlenden Testberichte und Kundenrezensionen. Dennoch ist Falk für seine Reiseführer-Fähigkeiten in Kooperation mit Marco Polo bekannt. Je nach Geschmack sollte jeder hier etwas passendes für sich finden. Man muss nich immer viel Geld ausgeben. Wer allerdings auf der Suche nach einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung, der Sprachsteuerung oder 3D-Landschaften ist, der sollte ein paar mehr Euro investieren.

Alle Angaben ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit aller Daten. Bitte überprüfen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auch die Preise und AGB der jeweiligen Anbieter. Die Preise der Navis und die Bewertungen von Amazon.de wurden am 21.05.2012 aktualisiert.

Maik

Tags:

Kategorien: Kaufberatung

    (9 Bewertungen)

Die beliebtesten Navis auf Amazon.de

Verwandte Themen

Keine ähnliche Themen gefunden.

Kommentar schreiben