Top 10: Die besten Motorrad Navis im Vergleich

Montag am 11 März 2013 von Maik Kommentare (0)

Pünktlich zur neuen Motorrad-Saison 2013 haben wir wieder unsere Kaufberatung für die besten Motorrad Navis aktualisiert. Bei der Änderung gab es einige neue Geräte, aber auch die bereits etablierten Navigationssysteme sind noch immer mit dabei. Im nachfolgenden findet Ihr die Top 10 der besten Motorrad Navis im Vergleich. Darin enthalten sind Modelle von TomTom, Garmin, a-rival sowie Navgear.

Die besten Motorrad Navigationssysteme

Motorrad Navis – Was muss das Gerät können?

Die Navigationsgeräte für Motorräder sind wesentlich schwerer zu konzipieren als das herkömmliche Auto Navigationssystem. Im Gegensatz dazu muss das Gerät am Motorrad wesentlich rauere Bedingungen meistern. Dazu zählt die gut Ablesbarkeit bei Sonneneinstrahlung, die feste Montage am Motorrad, ein guter Touchscreen der sich mit Handschuhen bedienen lassen muss, eine Bluetooth Freisprecheinrichtung die mit einem Headset gekoppelt werden kann uvm.

Wer ein Top ausgestattes Gerät haben möchte, muss in dem Bereich schon bis zu 500 Euro auf den Tisch legen. Wer sich mit weniger Funktionen und Extras zufrieden gibt, kann auch mit einem Navi für rund 200 Euro auskommen.

Nachfolgend findet Ihr die Liste der zehn Motorrad Navis. Mit einem Klick auf das Modell erfahrt Ihr näheres dazu. Die Preise und Bewertungen basieren auf Amazon.de, die Testnoten auf Testberichte.de.

  Modellbezeichnung Bewertung Preis Ø Test Display
Die hier angezeigten Preise und Bewertungen stammen allesamt von Amazon.de vom 07.03.2013. Die durchschnittlichen Testnoten stammen von Testberichte.de.

- Top 10: Die besten Motorrad Navigationsgeräte -

TomTom Urban Rider CE

TomTom Urban Rider CE

Der TomTom Urban Rider in der Zentraleuropa-Version ist in Sachen Popularität in Preisvergleichen als auch auf Amazon.de ganz oben zu finden. Die Kundenrezensionen sind mit 4 Sterne im Durchschnitt ebenfalls mehr als gut. Demnach hat sich das TomTom Urban Rider CE den ersten Platz verdient. Ausgestattet mit einem 3,5 Zoll Display, dem nötigsten an Funktionen + TomTom spezifischen Funktionen wie IQ-Routes und Mapshare scheint das Navigationsgerät zu gefallen.

Testberichte zum TomTom Urban Rider:


tomtom-urban-rider

Durchschnittliche Testnote: 2,0 (gut)

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, Zentraleuropa Karten (19 Länder), Fahrspurassistent, vereinfachtes Menü, Handschuhfreundliches Display, bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit, IQ-Routes (tages- und uhrzeitabhängiges Routing), Reiseroutenplanung, Fahrtstatistik, TomTom Mapshare (Kartenveränderungen), entspiegeltes Display, Sonnenblende, wasserdicht, RAM-Halterung, Option “Kurvenreiche Strecken”, Kartenaktualitätsgarantie (innerhalb 90 Tage kostenlos neueste Karte updaten), Hilfe Menü uvm.

Garmin zumo 660 LM

Garmin zumo 660 LM

Das Garmin zumo 660 LM Ist eine neue Variante vom bereits etablierten Zumo 660. Neu hinzugekommen ist das lebenslang kostenlose Kartenabo für das Navigationssystem. Ansonsten ist das Gerät bereits seit Jahren auf dem Markt und kann immer noch überzeugen. Die durchschnittliche Testnote mit 1,6 ist in unserer Liste der zweitbeste Wert. Ausgestattet mit allem was das Herz begehrt kostet das Navigationsgerät allerdings auch über 500 Euro. Wer das Geld besitzt wird bestimmt zufrieden sein.

Testberichte zum Garmin zumo 660 LM:


garmin-zumo-660-europa

Durchschnittliche Testnote: 1,6 (gut)

Wichtige Details: 4,3 Zoll Display, Europa Karten (45 Länder), lebenslang kostenlose Kartenupdates, Handschuhfreundliches Display, Gehäuse nach IPX7-Standard, bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit, A2DP Stereo Bluetooth, Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen), 3D-Kreuzungsansicht, Fahrspurassistent, Garmin Lock Diebstahlschutz, Reise-Computer, Micro-SD-Slot, Routenplanung via Garmin BaseCamp, Travel Kit (Weltzeituhr, Bildbetrachter etc.), RAM-Montagefuß, inkl. Autoladekabel und optionalen Verkehrsinfoempfänger uvm.

Garmin zumo 340 LM

Garmin zumo 340 LM

Das Garmin zumo 340 LM ist ein relativ neues Motorrad Navi, das mit einem neuen Design ausgestattet ist. Das LM (“Lifetime Maps”) in der Produktbezeichnung verrät auch hier wieder, dass das zumo 340 mit lebenslang kostenlosen Kartenupdates versorgt wird. Auf Amazon.de erhielt das Gerät bisher eine gute 3,5 Sterne Bewertung. Die durchschnittliche Testnote ist noch besser mit 1,0 “sehr gut”. Allerdings wird hier auch nur ein Testbericht gewertet, wobei das Navigationssystem in bereits 6 Magazinen unter die Lupe genommen wurde, jedoch meistens ohne Endnote.

Testberichte zum Garmin zumo 340 LM:


garmin-zumo-340lm

Durchschnittliche Testnote: 1,0 (sehr gut)

Wichtige Details: 4,3 Zoll Display, Zentraleuropa Karten (22 Länder), lebenslang kostenlose Kartenupdates, Handschuhfreundliches Display, große Tastenfelder, Gehäuse nach IPX7-Standard, bis zu 7 Stunden Akkulaufzeit, Bluetooth, Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen), 3D-Kreuzungsansicht, Fahrspurassistent, Serviceverlauf, Reise-Computer inkl. Kompass, Micro-SD-Kartenslot, Routenplanung via Garmin BaseCamp, Travel Kit (Weltzeituhr, Bildbetrachter etc.), RAM-Montagefuß, mit optionalen Autoladekabel und Verkehrsinfoempfänger uvm.

Garmin zumo 210 CE

Garmin zumo 210 CE

Das Garmin zumo 210 CE ist ähnlich wie der TomTom Urban Rider bereits länger auf dem Markt. Trotz dessen ist das Modell mit Zentraleuropa Karten immer noch begehrt. In 87 Bewertungen erhielt das Modell eine durchschnittliche 3 Sterne Bewertung. In Testberichten konnte das zumo 210 CE mit einer durchschnittlichen Testnote von 2,0 ebenfalls überzeugen. Für Garmin-Liebhaber mit kleinem Budget sicher eine gute Alternative zu den teureren Modellen.

Testberichte zum Garmin zumo 210 CE:


garmin-zumo-210-ce

Durchschnittliche Testnote: 2,0 (gut)

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, Zentraleuropa Karten (22 Länder), Handschuhfreundliches Display, große Tastenfelder, Gehäuse nach IPX7-Standard, bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit, Bluetooth, Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen), PhotoNavigation, Fahrspurassistent, Reise-Computer inkl. Kompass, Micro-SD-Kartenslot, Routenplanung via Garmin MapSource, Travel Kit (Weltzeituhr, Bildbetrachter etc.), Motorrad- und Autohalterung, Garmin Lock Diebstahlsicherung, nüMaps Garantie (Kostenfreies Kartenupdate innerhalb 90 Tage) uvm.

A-rival Nav-PNX 35 M

A-rival Nav-PNX 35 M

Das A-rival Nav-PNX 35 M ist das erste Modell in unserer Top 10 der Motorrad Navigation, das nicht von Garmin oder TomTom geliefert wird. Zu einem günstigen Preis von derzeit ca. 250 Euro erhält man ein 3,5 Zoll Navi mit einer guten 3 Sterne Bewertung und einer befriedigenden durchschnittlichen Testnote von 3,0. Im Preis inbegriffen ist sogar Kartenmaterial für ganz Europa. Das Navi kann sich außerdem im Auto und auf dem Motorrad nutzen lassen.

Testberichte zum A-rival Nav-PNX 35 M:


baros-a-rival-nav-pnx-35-m-europa-

Durchschnittliche Testnote: 3,0 (befriedigend)

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, Europa Karten (ohne Russland), Handschuhfreundliches Display, einfache Zieleingabe, Gehäuse nach IPX7-Standard, Bluetooth Helm-Headset, Routenoptionen, Reiseroutenfunktionen, Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen), stabile Rock-Solid-Mount Halterung, inkl. Wechselakku + 3 Ladegeräte, optional externer TMC-Empfänger uvm.

TomTom Urban Rider EU

TomTom Urban Rider EU

Der TomTom Urban Rider EU ist im Grunde genommen der größere Bruder vom erstplatzierten Urban Rider CE. Ausgestattet mit den gleichen an Funktionen besitzt das EU Modell, wie die Produktbezeichnung bereits verrät Kartenmaterial für ganz Europa. Wer gerne im entfernteren Ausland unterwegs ist sollte hier die 50-60 Euro mehr ausgeben. Auf Amazon.de erhielt das Motorrad Navi 3,5 Sterne in 12 Bewertungen und in Testberichten die durchschnittliche Testnote von 2,0 “gut”.

Testberichte zum TomTom Urban Rider:


tomtom-urban-rider

Durchschnittliche Testnote: 2,0 (gut)

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, Europa Karten (45 Länder), Fahrspurassistent, vereinfachtes Menü, Handschuhfreundliches Display, bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit, IQ-Routes (tages- und uhrzeitabhängiges Routing), Reiseroutenplanung, Fahrtstatistik, TomTom Mapshare (Kartenveränderungen), entspiegeltes Display, Sonnenblende, wasserdicht, RAM-Halterung, Option “Kurvenreiche Strecken”, Kartenaktualitätsgarantie (innerhalb 90 Tage kostenlos neueste Karte updaten), Hilfe Menü uvm.

Garmin zumo 220 EU

Garmin zumo 220 EU

Das Garmin zumo 220 EU ist fast identisch mit dem zumo 210 CE. Lediglich das Kartenmaterial unterscheidet sich hier. Das 220 EU hat nämlich Karten für ganz Europa im Repertoire. Auf Amazon.de erhielt das Navigationssystem bisher in 87 Bewertungen die gute 3 Sterne Bewertung im Durchschnitt. Auf Testberichte.de erhielt das Gerät im Durchschnitt die Note 2,3 “gut”. Auch das Modell besitzt auf Motorradfahrer zugeschnittenes Bedienkonzept mit großen Tasten sowie einem handschuhfreundlichen Display.

Testberichte zum Garmin zumo 220 EU:


garmin-zumo-220-europa-

Durchschnittliche Testnote: 2,3 (gut)

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, Europa Karten (41 Länder), Handschuhfreundliches Display, große Tastenfelder, Gehäuse nach IPX7-Standard, bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit, Bluetooth, Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen), PhotoNavigation, Fahrspurassistent, Reise-Computer inkl. Kompass, Micro-SD-Kartenslot, Routenplanung via Garmin MapSource, Travel Kit (Weltzeituhr, Bildbetrachter etc.), Motorrad- und Autohalterung, Garmin Lock Diebstahlsicherung, nüMaps Garantie (Kostenfreies Kartenupdate innerhalb 90 Tage) uvm.

Garmin zumo 350 LM

Garmin zumo 350 LM

Das Garmin zumo 350 LM ist der größere Bruder vom zumo 340 LM. Der einzige Unterschied dazu ist auch hier wieder das Kartenmaterial (Europa Karten – 45 Länder). Auf Amazon.de erhielt das Gerät in bisher nur 4 Rezensionen die wirklich gute 4 Sterne Bewertung. Leider findet man zu dem Modell bisher keine Testberichte. Das wird sich allerdings bestimmt zur diesjährigen Motorrad-Saison 2013 ändern. Auch bei dem Garmin Navigationsgerät gibt es das lebenslange Kartenabo (LM = “Lifetime Maps”) dazu.

Testberichte zum Garmin zumo 350 LM:


garmin-zumo-350lm

Durchschnittliche Testnote: 0,0

Wichtige Details: 4,3 Zoll Display, Europa Karten (45 Länder), lebenslang kostenlose Kartenupdates, Handschuhfreundliches Display, große Tastenfelder, Gehäuse nach IPX7-Standard, bis zu 7 Stunden Akkulaufzeit, Bluetooth, Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen), 3D-Kreuzungsansicht, Fahrspurassistent, Serviceverlauf, Reise-Computer inkl. Kompass, Micro-SD-Kartenslot, Routenplanung via Garmin BaseCamp, Travel Kit (Weltzeituhr, Bildbetrachter etc.), RAM-Montagefuß, mit optionalen Autoladekabel und Verkehrsinfoempfänger uvm.

NavGear Tourmate SLX 350 EU

Das NavGear Tourmate SLX-350 EU ist ein Motorrad Navi aus dem Hause von Pearl. Das Modell konnte in bisher 4 Kundenrezensionen auf Amazon.de mit der durchschnittlichen Bewertung von 3,5 Sternen ein gutes Ergebnis erzielen. Leider findet man auch bei diesem Motorrad Navigationssystem keine Testberichte mit Endnote. Ausgestattet mit vielen Funktionen und üppigen Lieferumfang ist das Gerät sicher eine Alternative zu TomTom und Garmin. Vor allem der Preis kann mit rund 200 Euro überzeugen

Testberichte zum NavGear Tourmate SLX 350 EU:


navgear-tourmate-slx-350-westeuropa-

Durchschnittliche Testnote: 0,0

Wichtige Details: 3,5 Zoll Display, Real 3D Europa Karten, Handschuhfreundliches Display, große Icons, Gehäuse nach IPX7-Standard, bis zu 180 Minuten Akkulaufzeit, offene Bluetooth Schnittstelle, Import & Export eigener Routen (GPX- oder KML-Format), Aktivhalterung, Text-to-Speech (Ansage von Straßennamen), Speed-Limits, Tunnelmodus, Tankwarner, Fahrtcomputer, microSD Steckplatz, inkl. Bluetooth-Stereo-Com-Set + 230V Ladegerät für Headset + 2 Halterungen für Motorrad-Lenker & Windschutzscheibe uvm.

TomTom Rider EU V4

TomTom Rider EU V4

Das TomTom Rider EU V4 ist ein komplett neues Navigationssystem, das erst Anfang des Jahres 2013 vorgestellt wurde. Mittlerweile ist es erhältlich bei Amazon.de. Das Navigationsgerät kann dadurch aber noch keine Testberichte oder Rezensionen vorweisen. Trotzdem gehört das Modell hier in die Liste. Ausgestattet mit diversen Funktionen erhielt das Modell auch optisch eine Renovierung. Außerdem ist das TomTom Rider EU V4 das erste Motorrad Navi von Tomtom, das mit einem kostenlosen Kartenupdate Abonnement ausgestattet ist.

Testberichte zum TomTom Rider EU V4:

Derzeit sind noch keine Testberichte vorhanden.

Durchschnittliche Testnote: 0,0

Wichtige Details: 4,3 Zoll Display, Europa Karten (45 Länder), lebenslang kostenlose Kartenupdates, vereinfachtes Menü, Handschuhfreundliches Display, Gehäuse nach IPX7-Standard, bis zu 6 Stunden Akkulaufzeit, spezielle Motorrad-POIs, TomTom Mapshare (Kartenveränderungen), IQ-Routes (tages- und uhrzeitabhängiges Routing), Option kurvenreiche Strecke, Bluetooth Freisprechanlage, Fahrspurassistent, Reiserouten verwalten und hochladen, RAM-Halterung uvm.

Wie erfolgt die Auswahl der Top 10 Navigationsgeräte?

Um die Top 10 der besten Motorrad Navis zu bestimmen, schauen wir uns diverse Faktoren an. Darunter die Amazon Popularität und Kundenrezensionen, die verschiedenen Testberichte zum Navigationsgerät sowie die Popularität in diversen Preisvergleichen. Aus diesen Daten berechnen wir unsere Top 10 der beliebtesten und besten Navigationssysteme auf Navifacts.de.

Fazit zur Top 10

Wie man unschwer erkennen kann, hat vor allem Garmin eine riesige Präsenz auf dem Motorrad Navi Markt. In Sachen Popularität ist aber der TomTom Urban Rider in der Zentraleuropa Version überall ganz oben zu finden. Die relativ neuen Navigationsgeräte von Garmin inklusive kostenloser Kartenupdates (660 LM, 340 LM, 350 LM) sind noch nicht sehr lange auf dem Markt, sodass sich hier die Reihenfolge in Zukunft ändern kann.

Auch die Modelle von A-rival und NavGear können vorallem durch die große Funktionsvielfalt und dem geringen Preis durchaus gefallen. Auch das erst kürzlich vorgestellte (Januar 2013) TomTom Rider EU in der Version 4 ist noch komplett neu auf dem Markt und besitzt wie die Modelle von Garmin die kostenlosen Kartenupdates ein Geräteleben lang. Hier darf man gespannt auf die ersten Rezensionen und Testberichte warten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit aller Daten. Bitte überprüfen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auch die Preise und AGB der jeweiligen Anbieter. Die Preise der Navis und die Bewertungen von Amazon.de wurden am 11.03.2013 aktualisiert.

Maik

Tags:

Kategorien: Kaufberatung

    (20 Bewertungen)

Die beliebtesten Navis auf Amazon.de

Verwandte Themen

  • outdoor-navis-im-vergleich

    Top 15: Die besten Outdoor-Navis im Vergleich

    Pünktlich zum neuen Jahr 2013 haben wir wieder eine Kaufberatung für Euch erstellt. Diesmal geht es um den Outdoor-Bereich, für den wir Euch eine Top 15 der besten und beliebtesten ...

Kommentar schreiben