Garmin Chirp: Neues Gadget zum Geocachen

Samstag am 16 Oktober 2010 von Maik Kommentare (1)

Für die Schatzsuchenden unter Euch stellt Garmin (www.garmin.de) ein neues Gadget vor. Bei dem Garmin Chirp handelt es sich um einen kleinen Sender der bspw. mit im Geocache versteckt wird. Auf diesem Sender werden dann Koordinaten und Geocaches gespeichert. Wenn einer der suchenden in der Nähe des Chirps (10 Meter oder näher) ist, „zwitschert“ der Sender das Garmin GPS-Handgerät an und verrät dem Schnitzeljäger 2.0 auf der richtigen Fährte zu sein.

Garmin Chirp

Der Garmin Chirp bietet unter anderem die Möglichkeit den Geocache in einem geschlossenem Gebäude zu verstecken, bei dem kein Satellitenempfang vorhanden ist. Außerdem weiß der Suchende auf Anhieb ob der Cache noch an Ort und Stelle ist und muss nicht den Wald umgraben. Der Chirp ist mit allen Garmin GPS – Handgeräten kompatibel, die über ANT+ kommunizieren. Zurzeit sind das die Modelle Garmin Oregon 300, 400, 450 und 550, das Garmin Dakota 20, das GPSmap 62s und 62st und das 78s.

Wenn der Besitzer des Chirps zurückkehrt, zeigt ihm das Gadget an, wie viele Suchende den Chirp bereits in Empfang genommen haben. Zur Sicherheit ist das Gadget Passwortgeschützt, sodass nur der Eigentümer selbst den Chirp programmieren kann.

Daten des Garmin Chirp:

  • Abmessungen: 3,3 x 2,3 x 0,7 cm (B x H x T)
  • Gewicht: ca. 28 g
  • Wasserdicht: nach Standard IPX7 (1 m für 30 Minuten)
  • Batterie: Knopfzelle CR 2032.
  • Batterie Laufzeit: Bis zu 1 Jahr bei Dauerbetrieb, auswechselbar, niedriger Batteriestand wird auf einem kompatiblen Garmin-Gerät angezeigt
  • Reichweite: bis zu 10 Meter
  • Passwort-Schutz: Ja
  • Tipps: Nicht in Metallbehälter einsetzen, nicht vergraben, nicht unter Wasser tauchen, sollte in alle Richtungen über ungehinderte Sicht verfügen

Preis & Verfügbarkeit

Wann genau das Gadget im Handel zu finden sein wird gibt Garmin noch nicht bekannt, wir halten Euch aber auf dem laufenden. Die UVP liegt bei 25 Euro. Mehr Informationen erhaltet Ihr auf www.garmin.de!

Maik

Tags:

Kategorien: News

    (5 Bewertungen)

Die beliebtesten Navis auf Amazon.de

Verwandte Themen

1 Kommentar

Zika

30. November 2010 um 09:38

he he, ein winziger Gadget 🙂 und bestimmt sehr nützlich, nicht wahr

Kommentar schreiben