Garmin nüvi 2495LMT & 2595LMT: Neue nüvi-Serien zur IFA 2011

Donnerstag am 25 August 2011 von Maik Kommentare (0)

Das amerikanische Unternehmen Garmin hat gestern eine neue Geräte-Serie für die IFA 2011 (vom 02.09.2011 bis zum 07.09.2011 in Berlin) vorgestellt. Dabei handelt es sich um die neuen nüvi-Serien 24×5 und 25×5. Die ersten Modelle in der Serie werden mit der Bezeichnung Garmin nüvi 2495LMT und Garmin nüvi 2595LMT auf dem Markt erscheinen. Das Modell nüvi 2495LMT erhält ein 4,3 Zoll Display und das nüvi 2595LMT wird das größere 5 Zoll Display bekommen.Weitere Unterschiede bei den Modellen sind aus der Meldung nicht hervorgegangen.

Garmin nüvi 2495LMT & 2595LMT

Die beiden neuen Modelle erhalten ein neues Software-Paket, das erstmals mit der Bezeichnung Guidance 2.0 eingefürt wird. Dazu zählt eine verbesserte Navigation in Bezug auf den Bedienungskomfort, die Individualisierungsmöglichkeiten und die Kartenaktualität. Denn beide neuen Modelle erhalten das Kürzel LMT, welches für „Lifetime Maps and Traffic“ steht. Mit im Kaufpreis inbegriffen sind also ein Geräteleben lang die neuesten Karten (bis zu 4x Kartenupdate pro Jahr) für das Navigationsgerät sowie die lebenslange Verkehrsfunklizenz. Daneben enthält die neue Software Guidance 2.0 eine vereinfachte Kartendarstellung, verbesserte Suchfunktionalität (Freitextsuche, Buchstabenausblendung, QuickSearch) sowie das neue Verkehrsinformationszentrum Garmin 3D Traffic. Neu ist auch die Möglichkeit das Cockpit und die Kartenfarben zu ändern (siehe Bild).

Garmin Guidance 2.0 Software

Die Kartentechnologie wurde dahingehend verbessert, dass mehrspurige Straßen künftig getrennt voneinander angezeigt werden und das Kreuzungen mit verschiedenen Ebenen deutlicher dargstellt werden. Zusätzlich wird die bekannte PhotoReal 3D-Kreuzungsansicht nochmals überarbeitet. Diese wird nun im SplitScreen Modus dargestellt und weitere Kreuzungen aus Ost- und Westeuropa (insgesamt nun ca. 32.000 Kreuzungen) wurden hinzugefügt. Das Garmin 3D Traffic Verkehrsinformationszentrum bietet eine Kombination aus „historischen“ und „aktuellen“ Verkehrsdaten und bezieht diese in die „dynamische“ Routenberechnung mit ein. So wird eine tages- und uhrzeitabhängige Routenberechnung garantiert. Das ganze ist ähnlich wie bei TomTom IQ-Routes, Navigon MyRoutes usw. Die Verkehrsinfos erhält Garmin weiterhin von Navteq Traffic, die Ihre Datenquellen mit Hilfe von zusätzlichen Handy- und ADAC-Daten auf ca. 18 Millionen Einzelinformationen (Probes) erweitert haben. Die Preise der neuen nüvis scheinen auf Anhieb recht günstig, wenn man bedenkt das man hier kostenlose Karten mit dazu erhält.

Das Garmin nüvi 2495LMT wird zu einer UVP von 199 Euro erhältlich sein und das Garmin nüvi 2595LMT wird zu einer UVP von 219 Euro erhältlich sein. Zu die Verfügbarkeit hat Garmin bislang nichts bekannt gegeben. Wir halten Euch auf dem laufenden wenn es etwas zu berichten gibt.

Maik

Tags: ,

Kategorien: News

    (15 Bewertungen)

Die beliebtesten Navis auf Amazon.de

Verwandte Themen

  • Falk Flex 400

    Falk Flex 400 & Neo 450: Neue Navis zur IFA 2011

    Auf der IFA 2011 (vom 02.09.2011 – 07.09.2011 in den Berliner Messehallen) wird Falk zwei neue Navigationssysteme in einem völlig neuen Look mit überarbeiteter Falk Navigator 12 Software vorstellen. Das ...

  • Garmin Forerunner 240, 410 HR

    Garmin Forerunner 210 / 410: Neue GPS – Laufcomputer

    Garmin (www.garmin.de) präsentiert auf seiner Internetpräsenz zwei neue Garmin Forerunner Modelle. Der Garmin Forerunner 210 ist die derzeit kleinste und leichteste GPS – Sportuhr mit „allen“ Funktionen, so Garmin selbst ...

  • Garmin nüvi 550: Der neue Allrounder von Garmin

    Für das Auto, Motorrad, als Radler, Fußgänger oder Wassersportler, das Navigationssystem von Garmin (www.garmin.de) kann überall benutzt werden, so der Slogan von Garmin. Das Garmin nüvi 550 wurde erstmals auf ...

Kommentar schreiben