ADAC: Navi Test

Donnerstag am 25 November 2010 von Maik Kommentare (0)

Der ADAC hat wieder einmal 14 Navigationsgeräte bzw. Navigationssysteme getestet. Darunter waren 7 Navigationssoftwares (für Handys & Smartphones) und 7 mobile Navigationsgeräte im Test. Die Navi Softwares wurden mit dem iPhone 4, dem Samsung Galaxy S i9000 oder dem Nokia E72 getestet. Schaut selbst mit welchen Navi Ihr ins Jahr 2011 rutschen möchtet und wer im ADAC Navi Test die Nase vorn hatte.

ADAC Navi Test

Für die mobilen Navigationssysteme wurden im ADAC Navi Test folgende Geräte getestet:

  • Becker Traffic Assist Z 215, Navigon 70 Premium Live, TomTom Go Live 1000, Falk Vision 700, Garmin Nüvi 3790T, Medion GoPal X4545 EU, NavGear RS-50-3D

Bei den Navi Softwares wurden folgende Anwendungen vom ADAC getestet:

  • Navigon MobileNavigator 7 Live, Falk Navigator Europe, Google Maps Navigation, TomTom Navigator 7, Nokia Maps 3.0, Skobbler

Mit dem Satz Navi Softwares haben einen Quantensprung vollzogen, beginnt das Fazit der Tester vom ADAC Navi Test. Die Smartphones bzw. Handys mit einer Navi Software befinden sich auf der Überholspur und machen es den mobilen Navis nicht mehr so leicht. Besonders die Navigation mit Android hat sich klar verbessert, so der ADAC.

Testsieger

Im Direkt – Vergleich zwischen Navi Software und mobiles Navigationssystem hat überraschenderweise eine Software die Nase ganz weit vorne. Die iPhone 4 Navigation mit der Navigon MobileNavigator Software 7 schlägt alle anderen 13 Navis und erreichte die beste Note mit 1,7 (gut).

ADAC Testsieger Navigon

Mobile Navigationssysteme

Hervorgehoben wurden die Live Dienste von TomTom (HD Traffic) und Navigon die oft schneller reagieren als normale TMC Staumelder. Die Navigationssysteme von Becker, Navigon und TomTom sicherten sich die ersten 3 Plätze mit dem ADAC – Testsiegel „gut“. Danach folgten die Geräte von Falk, Garmin, Medion und NavGear mit „befriedigend“.

Navi Software

Bei den Navigationssoftwares erhielten gleich 5 Anwendungen die Note „gut“. Darunter die Falk Navigator Europa App für das iPhone, die Navigon Software für Android und das iPhone, die TomTom Navigator 7 Software ebenfalls für das iPhone und die Google Maps Navigation für Android. Lediglich die Nokia Maps 3.0 Software und Skobbler erhielten die Note „befridigend“.

Fazit vom ADAC

Für Vielfahrer und Urlauber sind mobile Navigationssysteme immer noch die günstigste und beste Lösung. Außer man besitzt bereits ein Smartphone, dann ist die Anschaffung einer geeigneten Software meist günstiger und praktischer. Den gesamten Test erhaltet Ihr auf www.adac.de im Bereich Autzubehör und Technik.

Kategorien: Testberichte

    (12 Bewertungen)

Die beliebtesten Navis auf Amazon.de

Verwandte Themen

  • Alk Copilot Live v8 Software Android

    Android Navi Apps bei „Navi Connect“ im Test

    In der aktuellsten Ausgabe der Zeitschrift Navi Connect (3|2010, bzw. Oktober|November) stehen 6 Navi – Apps für Android Smartphones im Test gegenüber. Das Betriebssystem Android ist klar im Aufschwung. Wenn ...

  • Sygic Aura 3D Software

    iPhone 4: Navi – Apps im Test

    Die Zeitschrift Navi Connect hat in der aktuellen Ausgabe (3|2010, bzw. Oktober|November) vier Navi Apps für das iPhone 4 im Test gegenübergestellt. Das iPhone 4 ist wohl das meist diskutierte ...

  • Testbericht: Navis unter 200 Euro im Test

    In der März Ausgabe der Zeitschrift „SFT – Best of Electronic Lifestyle“ (www.sftlive.de) ist ein Testbericht über Navigationssysteme zu finden. Unter dem Slogan „Navigationssysteme für Einsteiger“oder „Navis unter 200 Euro“ ...

Kommentar schreiben