Testbericht: Navis unter 200 Euro im Test

Donnerstag am 7 Mai 2009 von Maik Kommentare (0)

In der März Ausgabe der Zeitschrift „SFT – Best of Electronic Lifestyle“ (www.sftlive.de) ist ein Testbericht über Navigationssysteme zu finden. Unter dem Slogan „Navigationssysteme für Einsteiger“oder „Navis unter 200 Euro“ gehen 5 Navigationssysteme an den Start. Im folgenden sind das die Modelle:

Garmin nüvi 205T

Das Garmin nüvi 205T überzeugt mit hervorragender Arbeitsgeschwindigkeit, der Bootvorgang dauert nur 13 sek., die positionsbestimmungen höchstens 30 sek. und die Routenberechnung über mehrere hundert Kilometer dauert nicht länger als 10 sek. Einzigster Negativpunkt, bei dem Ausschlusskriterium „Fernstraßen/Autobahnen“ gibt es zeitweil zu nicht optimalen Vorschlägen des Garmin nüvi 205T Navis, trotzdem erhält das Garmin nüvi 205T Navi das Prädikat „gut“ (Note 1,5)!

Pearl V35-1

Das Pearl V35-1 ist das günstigste hier im Test aufgeführte Navigationssystem. Für unter 100 Euro erhält man ein Navigationssystem mit dynamischer Kartendarstellung, flotter Arbeitsgeschwindigkeit und einer Menge an Extra Komponenten, wie einen Mp3-Player oder einen Fahrspurassistent. Negativ fällt den SFT Redakteuren die lange Ladezeit auf und die etwas umständliche Bedienung des Pearl V35-1 Navigationssystems. Das Pearl V35-1 Navi erhält das Urteil „gut“ (Note 2,2)!

Falk M6

Das Falk M6 überzeugte die Redakteure der Zeitschrift mit vielen Funktionen, bspw. verfügt das Navigationssystem als einzigster einen Städteführer (Travel Guide). An Navigations – Funktionen trumpht das Navigationssystem mit TMC – Stauwarner, Text-to-Speech. Weiterhin überzeugt das Falk M6 mit schnellen Routenberechnungen und Neuberechnungen. Negativ hingegen wird die der teilweise langsame GPS-Fic genannt und die etwas träge Menüsteuerung. Das Falk M6 Navi erhält das Prädikat „gut“ (Note 1,8)!

TomTom One Regional

Das TomTom One Regional überzeugt sofort nach dem Start mit einem kontrastreichen Display und leistungsfähige Lautsprecher. Über TomTom Mapshare können viele hilfreiche Extras abgerufen werden. Mit dem Garmin Navi gehört das TomTom Navi zu den schnellsten im Testfeld. Weiterhin positiv fällt die durchdachte und benutzerfreundliche Bedienung den Redakteuren auf. Einen Minuspunkt erhält das TomTom One Regional trotzdem, die Sprachansagen könnten ausführlicher sein. Das TomTom One Regional erhält das Testergebnis „gut“ (Note 1,6)!

Navigon 1210

Das Navigon 1210 überzeugt die Tester sofort mit der optischen Zielführung und der Kartendarstellung, die eine echte Augenweide darstellen. Viele Funktionen wie die Beschulderungsanzeige, ein Fahrspurassistent, die Reality-View-light Funktion runden das Navi ab. Selbst beim Kartenmaterial hat Navigon kein Cent gespart und stattet das Navigon 1210 mit 40 Länderkarten europas aus. Routenberechnungen gehen flott, GPS – Signale werden schnell gefunden, auch dafür ein Plus Punkt. Als Ein kleinen Minuspunkt nennt der Tester die fehlenden POI´s verschiedener Pannendienst, die leider nicht auf dem Navigon 1210 zu finden sind. Das Navigon Navigationssystem ist der Testsieger im großen SFT Testbericht und erhält das Urteil „sehr gut“ (Note 1,4)!

Navigon 1210 Testsieger

Andere Testberichte die Sie interessieren könnte:

Weitere Testberichte finden sie bei eTest-mobile.de !

Maik

Tags: , , , , ,

Kategorien: Testberichte

    (6 Bewertungen)

Die beliebtesten Navis auf Amazon.de

Kommentar schreiben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close